immergrün.


WIEVIEL IST GENUG?


Der Suffizienz-Gedanke steht einer Gesellschaft mit wachsendem Rohstoff- und Energiebedarf gegenüber.

Lässt sich durch ein genügsames Leben eine Erhöhung der persönlichen Lebenszufriedenheit erzielen?

 

Unsere fortwährende Bedürfnisabfrage führt uns zur Erkenntnis, dass in unserer Lebenshaltung Flexibilität eine übergeordnete Rolle spielt.

 

Mit dem Bau des Prototyps immergrün verfolgen wir die Reduktion des Hab und Gutes auf eine mobile, kondensierte Einzimmerwohnung. 

Das Ziel ist es eine flexiblere Lebenseinstellung gegenüber Arbeit und Freizeitgestaltung zu ermöglichen. 

 

Mit der Reduktion der Alltagsausgaben sinkt die notwendige Arbeitszeit. Weniger Arbeitszeit bedeutet mehr freie Zeit.

 

Für uns als Kollektiv verkörpert freie verfügbare Zeit Freiheit und Unabhängigkeit und ist damit unser wertvollstes Gut.

 

Die freie verfügbare Zeit. Was bedeutet sie Dir?